„Kein Steuergeld für Globuli“

Antragssteller: Fabian Schefczik, Lennard Kroll, Edda Sommer, Annika Schürholz, Alexander Schnell, Marco Neblik, Liza Brachtendorf, Sophia Brachtendorf, Léon Beck

 

Die Jungen Liberalen Ruhrgebiet fordern die Streichung der Absetzbarkeit von wissenschaftlich nicht validierten Behandlungsmethoden im Rahmen der sog. „außergewöhnlichen Belastungen“ in der Steuererklärung.

 

Begründung:

Aktuell ist es möglich Kosten für Heilpraktiker, Homöopathen etc. über die Steuer abzusetzen. Um die Beschlusslage der Jungen Liberalen zu diesem Thema sinnvoll zu ergänzen, müssen auch jegliche Steuererstattungen für diese Methoden gestrichen werden.